Stonesoft Pressemeldung

Stonesoft: Neues IPS-1302 überwacht komplexen, verschlüsselten Datenverkehr

Modulare Netzwerkschnittstellen-Technologie jetzt auch für Gigabit-IPS-Appliances verfügbar

München, 23.01.2012 – 

Stonesoft, weltweiter Anbieter integrierter Lösungen für Netzwerksicherheit, bringt mit dem Stonesoft IPS-1302 eine neue Appliance speziell für Gigabit-Umgebungen in hochgradig ausgelasteten Rechenzentren und modernen Unternehmensnetzwerken auf den Markt. Die Intrusion Prevention System-Lösung eignet sich besonders zur Überwachung von Webverkehr sowie verschlüsseltem Datenverkehr, ohne die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit des Datenverkehrs zu beeinträchtigen. Dadurch bietet die Appliance auch effizienteren Schutz vor Advanced Evasion Techniques (AETs). Das Stonesoft IPS-1302 ist ab sofort erhältlich.

Leistungsstarke modulare Netzwerkschnittstellen-Technologie

Die neue Stonesoft IPS-1302 Appliance ist mit Kartensteckplätzen für vier Bypass-Gigabit-Ethernet-Schnittstellen oder zwei 10-Gigabit-Schnittstellen ausgestattet. Mit diesen unterschiedlichen Schnittstellen-Optionen bietet die Lösung im Vergleich zu Vorgängermodellen eine weitaus höhere Flexibilität. Verschiedene Schnittstellenmodule ermöglichen eine schnelle und flexible Netzwerkbereitstellung in Rechenzentren und Unternehmensnetzwerken.

Bestmöglicher Schutz vor AETs

Das neue IPS-1302 bietet auch bestmöglichen Schutz vor Advanced Evasion Techniques (AETs). Mithilfe von AETs lassen sich Attacken oder Schadcode tarnen beziehungsweise verändern, sodass Informationssicherheitssysteme diese nicht mehr als Bedrohung erkennen oder abwehren. Cyber-Kriminelle können dadurch schädliche Inhalte, Exploits oder Attacken, unbemerkt in unzureichend geschützte Systeme einschleusen. AETs werden häufig im Rahmen von APTs (Advanced Persistent Threats) eingesetzt. Im Gegensatz zu den meisten aktuell eingesetzten Sicherheitssystemen, untersucht das neue Stonesoft IPS-1302 auch verschlüsselten Datenverkehr und Webverkehr auf verschiedenen Netzwerkebenen auf möglichen Schadcode. Gleichzeitig bleiben dabei die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit des Netzwerks erhalten. Dadurch können auch Unternehmen mit einem hohen Datendurchsatz das IPS-1302 zum Schutz vor AETs und anderen komplexen Bedrohungen einsetzen.

Umfassende Netzwerksicherheit

Das Stonesoft IPS-1302 sowie alle anderen Appliances von Stonesoft bieten umfassende Netzwerksicherheit bei einfacher Konfiguration und zentraler Verwaltung. Dadurch ist eine optimierte, skalierbare Lösung für den Einsatz in Unternehmen mit verschiedenen Standorten möglich.
 
„Die Stonesoft IPS-1302-Appliance ergänzt unser IPS-Portfolio mit kosteneffizienter modularer Netzwerktechnologie für die Gigabit-Performance-Klasse. Bisher wurde diese Option nur für Multi-Gigabit-IPS-Appliances angeboten. Das Stonesoft IPS-1302 ist darauf ausgelegt, Netzwerke mit einer hohen Datenrate vor ausgeklügelten Bedrohungen und Evasion-Techniken zu schützen, ohne die Netzwerkleistung zu belasten“, sagt Christian Jäntschi, Major Account Manager bei Stonesoft.
 
Weitere Informationen über Stonesoft finden sich unter www.stonesoft.de.

Folgen Sie uns auf Twitter: http://twitter.com/Stonesoft_DE

Über Stonesoft

Die Stonesoft Corporation (NASDAQ OMX: SFT1V) bietet softwarebasierte und dynamische Netzwerksicherheitslösungen, die den Informationsfluss sichern und das Sicherheitsmanagement vereinfachen. Zum Produktportfolio des finnischen Unternehmens gehört die branchenweit erste transformierbare Security Engine, Next-Generation Standalone-Firewalls und Intrusion-Prevention-Systeme sowie SSL-VPN-Lösungen. Das Kernstück bildet das Stonesoft Management Center, das die zentrale Verwaltung ganzer Netzwerke ermöglicht.

Die Lösungen von Stonesoft bieten Konzernen, mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen hohe Verfügbarkeit, benutzerfreundliches Management, Compliance, dynamische Sicherheitslösungen, Business Continuity und den Schutz unternehmenskritischer Daten vor immer komplexeren Cyber-Bedrohungen. Stonesoft ist zudem führend bei der Erforschung von Advanced Evasion Techniques (AETs), die bei gezielten Cyber-Attacken zum Einschleusen von Schadsoftware in Sicherheitssystemen eingesetzt werden.

Aufgrund der niedrigen Betriebskosten (TCO), der Benutzerfreundlichkeit seiner Lösungen sowie seiner Kundenorientierung kann Stonesoft die branchenweit höchste Kundenbindungsrate vorweisen. Das 1990 in Finnland gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Helsinki, die Niederlassungen für den deutschsprachigen Raum befinden sich in München und Frankfurt.

www.stonesoft.de

aet.stonesoft.com

stoneblog.stonesoft.com

Pressekontakt Stonesoft

Stonesoft Germany
Lyoner Strasse 20
D-60528 Frankfurt am Main

Torsten Jüngling
Country Manager
Tel.: +49 69 / 42 72 968 - 0
E-Mail: info.germany@
stonesoft.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de

Sabrina Hiller
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: sh 'at' schwartzpr 'punkt' de