Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Pressemeldung

Air Baltic erhöht Flugfrequenzen nach und von Riga

Sommerflugplan bietet mehr Verbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz

Riga/Berlin, 03.01.2012 – 

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.de) veröffentlicht ihren Sommerflugplan 2012 mit zahlreichen neuen Verbindungen. Ab März 2012 werden zusätzliche Flüge von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Riga angeboten.

Air Baltic wird im Sommer die Strecke von München nach Riga und zurück bis zu zwei Mal täglich anbieten. Auch die Verbindung Wien – Riga wird dann in beiden Richtungen zwei Mal pro Tag verfügbar sein. Flüge von Zürich nach Riga und zurück sind ab März täglich möglich. Die Airline optimiert mit dem Sommerflugplan 2012 erneut die Verbindungen über das Drehkreuz Riga zu ihrem Streckennetz mit über 50 Zielen in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. Der neue Flugplan ist gültig ab dem 26. März 2012, die entsprechenden Flüge können aber bereits jetzt über www.airbaltic.de oder im Reisebüro gebucht werden.

Martin Gauss, CEO von Air Baltic, erklärt: „Wir freuen uns, unseren Passagieren mit dem Sommerflugplan 2012 bessere Verbindungen für Deutschland, Österreich und die Schweiz anbieten zu können. Von den zusätzlichen Flugzeiten profitiert nicht nur die Vielzahl an Touristen, die mit Air Baltic Osteuropa kennenlernen kann. Auch Geschäftsreisende können dadurch ihre Reisen effizienter gestalten.“

Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic über 50 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bequem Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, der GUS, dem Nahen Osten und Zentralasien, darunter viele Ziele in Skandinavien und Russland.

Bilder von Air Baltic unter: www.airbaltic.de/public/downloads_de.html

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1210&kunde=167