Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Cofely Pressemeldung

GDF SUEZ-Tochter Cofely: Regenerative Wärmeversorgung für Hamburg Lokstedt 360°

Eine der größten Holzpelletanlagen der Stadt versorgt 233 Wohneinheiten mit Wärme auf Basis erneuerbarer Energie

Köln/Hamburg, 08.12.2011 – 

Hamburg heizt erneuerbar – dank einer der größten Holzpelletanlagen der Stadt, die die Cofely Deutschland GmbH vor Kurzem im Stadtteil Lokstedt in Betrieb genommen hat. Die Holzpelletanlage bestehend aus vier Kesseln deckt mit einer Gesamtleistung von 880 Kilowatt (kW) den kompletten Wärmebedarf aller 233 Wohneinheiten auf einer Fläche von 23.000 Quadratmetern ab. Damit ist die Anlage eine der größten im Wohnimmobilienbereich, die eine Wärmeversorgung mit Energie aus 100 Prozent erneuerbaren Quellen ermöglicht.

Verantwortlich für die Planung und Errichtung der Anlage ist die GDF SUEZ-Tochter Cofely Deutschland GmbH, die auch den künftigen Betrieb der Anlage übernimmt. Hierfür haben die Hamburger Baugenossenschaften HANSA, dhu und Lehrerbau sowie eine Wohnungseigentümergemeinschaft mit dem Kölner Energiespezialisten einen Wärmeliefervertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren geschlossen. Das ehrgeizige Wärmekonzept auf Basis regenerativer Energie ist Teil des Neubauprojekts Lokstedt 360°. Hier entstehen auf drei Baufeldern moderne, familiengerechte Energieeffizienzhäuser.

Regenerative Energien in Hamburg

Die Holzpelletanlage in Lokstedt reiht sich in weitere erfolgreiche Projekte dieser Art ein, die Cofely Deutschland in Hamburg realisiert. So errichtet das Unternehmen auf dem so genannten Energieberg Georgswerder, einem ehemaligen Mülldeponiehügel, Photovoltaik-Anlagen für die dortigen Ausstellungs- und Betriebsgebäude. Ein weiteres Beispiel ist das Nahwärmenetz im Hamburger Neubaugebiet „Auf der Jahnhöhe“, für das Cofely den Hamburger Solarpreis 2011 erhalten hat. Hier sorgen durch eine Solarthermie-Anlage sowie zwei Holzpellet-Kessel ausschließlich erneuerbare Energien für warmes Wasser.

Um die weitere Förderung regenerativer Energien aktiv zu unterstützen, ist Cofely zudem Mitglied im „Cluster Erneuerbare Energien Hamburg“. „Tragfähige Partnerschaftsmodelle spielen eine wichtige Rolle auf dem Weg zur umfassenden Nutzung erneuerbarer Energien. Dazu gehört auch ein intensiver Austausch innerhalb der Branche. Hierfür bietet das Cluster eine ideale Plattform. Cofely verfügt über eine jahrelange Expertise im Bereich der Energie- und Gebäudedienstleistungen – von Energiemanagement und -beschaffung, über Energie-Contracting sowie Facility Management bis hin zu Anlagentechnik und -betrieb. Wir freuen uns, dieses Know-how und unsere Projekterfahrung hier mit einbringen zu können“, sagt Bernd Hehl, Vertriebsleiter Norddeutschland, Geschäftsbereich Energy Services bei Cofely.

Nähere Details zu Lokstedt 360° gibt es unter www.lokstedt360.de.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1180&kunde=163

Über Cofely

Cofely ist europaweit die Nummer 1 für mehr Umwelt- und Energieeffizienz sowie einer der deutschlandweit führenden Spezialisten für gebäudetechnischen Anlagenbau, Anlagen- und Prozesstechnik, Facility Management, Energiemanagement und industrielle Kältetechnik. Die Cofely Deutschland GmbH und ihre Tochterfirma Cofely Refrigeration GmbH, die den Bereich der Kältetechnik vertritt, firmierten bis November 2009 als Axima Deutschland GmbH bzw. Axima Refrigeration GmbH und gehören zur französischen GDF Suez-Gruppe. Cofely ist in Deutschland in vier Geschäftsbereiche aufgeteilt: Anlagentechnik, Facility Services, Energy Services sowie Kältetechnik. Im Jahr 2010 erwirtschaftete die Cofely Deutschland mit insgesamt 1.620 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 420 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln verfügt über 19 Standorte und rund 40 Servicestützpunkte in ganz Deutschland. Der französische Mutterkonzern GDF Suez ist im Juli 2008 durch die Fusion der Suez-Gruppe und Gaz de France entstanden. Cofely gehört dem Geschäftsbereich GDF Suez Energy Services an, der im Jahr 2010 mit 76.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 13,5 Mrd. Euro verzeichnete. GDF Suez ist als börsennotiertes Unternehmen weltweit führend über die gesamte Wertschöpfungskette der Energie und erzielte im Jahr 2010 mit mehr als 215.000 Mitarbeitern rund 84,5 Mrd. Euro Umsatz.

www.cofely.de / www.cofely-gdfsuez.com / www.gdfsuez.com

Pressekontakt Cofely

Cofely Deutschland GmbH
Dürener Straße 403-405
D-50858 Köln

Astrid Grüter
Leiterin Marketing & Kommunikation
Tel: +49 221 46905 204
E-Mail: astrid.grueter@
cofely.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js 'at' schwartzpr 'punkt' de