Bildmaterial zur Meldung

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Weitere Links

TV-Produkte und Preise zum 5. Oktober 2011 für Neukunden

Kabel Deutschland Pressemeldung

Acht neue HD-Sender bei Kabel Deutschland


• ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD, sixx HD, Sport 1 HD und
   Servus TV HD werden ab 5. Oktober ins Kabelnetz eingespeist
• Kabel Deutschland richtet TV-Bereich auf HD aus
• Neue Produkte und Preise für Eigentümer und Mieter ab 5. Oktober
• Bestandskunden können zu neuen HD-Angeboten wechseln

Unterföhring, 19.09.2011 – 

Kabel Deutschland speist am 5. Oktober 2011 die sechs privaten HD-Sender ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD, sixx HD, SPORT1 HD und Servus TV HD ins Kabelnetz ein*. Im Dezember folgen zwei HD-Sender aus dem Bereich Pay TV, die das Unternehmen in Kürze ankündigen wird. Die Anzahl der HD-Programme steigt somit zum Jahresende auf 26. Wie bisher sind darüber hinaus die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender für alle Kabelkunden unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten mit geeigneten HD-Geräten zu empfangen. Die Gespräche bezüglich einer Einspeisung der HD-Programme der RTL-Gruppe ins Kabelnetz laufen noch.

Kabel Deutschland richtet TV-Bereich auf HD aus

Ab Anfang Oktober richtet Kabel Deutschland den TV-Bereich auf HD aus. Dies bezieht sich auf buchbare TV-Produkte wie den Kabelanschluss, Pay TV-Pakete oder Bündelangebote sowie auf die erforderlichen Endgeräte (Receiver). Im Zuge dessen erhalten auch viele TV-Produkte neue Namen.

Produkte und Preise für Eigentümer und Mieter ab 5. Oktober

Eigenheimbesitzer und Eigentümer einer Wohnung schließen im Regelfall direkt einen Vertrag mit Kabel Deutschland. Ab dem 5. Oktober zahlen sie als Neukunden monatlich 18,90 Euro für den Kabelanschluss. Dieser heißt dann ‚Kabelanschluss HD’ und enthält automatisch bis zu sechs der neuen privaten HD-Sender. Zudem erhält dieser Neukunde einen HD-Receiver, der den bisherigen Digital Receiver zukünftig als Standardgerät ablöst. Alternativ können Kunden sich auch ohne Aufpreis für ein CI+ Modul entscheiden. Dieser neue ‚Kabelanschluss HD’ wird für Neukunden in allen bekannten Bündelpaketen mit Pay TV oder dem Digitalen HD-Videorecorder (HD-DVR) enthalten sein.

Mieter zahlen die Kosten für den analogen Kabelanschluss meist über die Mietnebenkosten. Mieter, die digitales privates Kabelfernsehen nutzen möchten, buchen für 2,90 Euro monatlich den digitalen Empfang hinzu, der ab Anfang Oktober ‚Kabel Digital’ heißen wird. Allen, die zusätzlich private HD-Programme haben möchten, empfiehlt Kabel Deutschland ab dem 5. Oktober, sich für die bekannten

Bündelpakete mit Pay TV oder dem Digitalen HD-Video-Recorder (HD-DVR) zu entscheiden. Diese werden bis zu sechs der privaten HD-Sender (‚Privat HD’) enthalten.

Bestandskunden können zu neuen HD-Angeboten wechseln

Auf Wunsch können Bestandskunden ab dem 5. Oktober zu den neuen HD-Angeboten wechseln. Die Vertragslaufzeit beginnt dann erneut. Die Kunden bezahlen je nach Vertragskonstellation einen Aufpreis in Höhe von bis zu 3 Euro monatlich für ‚Privat HD’, meist aber nicht mehr als zwei Euro. Wenn Bestandskunden nicht zu HD wechseln möchten, können alle bisher genutzten analogen und digitalen TV-Produkte selbstverständlich weiterhin angeschaut werden.

*Ab dem 5. Oktober 2011 werden bis zu sechs private HD-Sender ins Netz von Kabel Deutschland eingespeist. Voraussetzungen für den Empfang aller privaten HD-Sender sind der Anschluss an das von Kabel Deutschland modernisierte Breitbandkabelnetz und ein auf 862 MHz aufgerüstetes Hausnetz. Andernfalls werden zum Start nur ProSieben HD und SAT.1 HD zu empfangen sein.

Bildmaterial zur Meldung

Das Bildmaterial finden Sie im Internet in hoher Auflösung unter: http://www.www.schwartzpr.de/de/newsroom/pressemeldung.php?we_objectID=1019&kunde=62

Über Kabel Deutschland

Als größter deutscher Kabelnetzbetreiber bietet Kabel Deutschland (KD) ihren Kunden digitales und hochauflösendes (HDTV) sowie analoges Fernsehen, Video-on-Demand, Angebote rund um Digitale Videorecorder, Pay TV, Breitband-Internet (bis zu 100.000 Kbit/s) und Telefon über das TV-Kabel sowie über einen Partner Mobilfunk-Dienste an. Das im MDAX notierte Unternehmen betreibt die Kabelnetze in 13 Bundesländern in Deutschland und versorgt rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte. Zum Ende des Geschäftsjahres 2010/2011 beschäftigte Kabel Deutschland rund 2.800 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von rund 1.599 Mio. Euro, das bereinigte EBITDA lag bei 729 Mio. Euro. www.kabeldeutschland.de

Pressekontakt Kabel Deutschland

Kabel Deutschland
Betastraße 6-8
85774 Unterföhring

Leiter Externe Kommunikation
Marco Gassen
Tel.:  +49 89 96 010 156
E-Mail: marco.gassen@
kabeldeutschland.de


Manager Produktpresse
Maurice Böhler
Tel.:  +49 89 96 010 159
E-Mail: maurice.boehler@
kabeldeutschland.de


Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München